Marktforscher: Apple ist weltgrößter Smartphonehersteller

29. Juli 2011 15:00 Uhr - sw

Apple ist im vergangenen Quartal zum weltgrößten Smartphonehersteller aufgestiegen. Das geht aus Zahlen der Marktforschungsfirma Strategy Analytics hervor. Danach verkaufte Apple im zweiten Quartal 2011 weltweit 20,3 Millionen iPhones – 142 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Apples Marktanteil stieg von 13,5 auf 18,5 Prozent. Auch Samsung legte stark zu, während Nokias Marktanteil abstürzte.

Samsung setzte 19,2 Millionen Smartphones ab, im gleichen Quartal des letzten Jahres waren es lediglich 3,1 Millionen Geräte. Der Samsung-Marktanteil kletterte von fünf auf 17,5 Prozent.

Der Smartphone-Absatz von Nokia brach von 23,8 auf 16,7 Millionen Stück ein. Der Marktanteil des Unternehmens, das im zweiten Quartal 2010 noch klarer Marktführer war, schrumpfte von 38,1 auf 15,2 Prozent.

Kommentare

Die Finnen waren mal richtig sexy, kaun zu glauben, wenn man deren Politik der letzten Jahre betrachtet. Aber naja, das galt auch mal für Yahoo oder Netscape. Aber schon verwunderlich, wie man eine super dastehende Firma so gegen die Wand fahren kann.