Microsoft: Office 2011 erhält "Lion"-Funktionen

29. Juli 2011 14:00 Uhr - sw

Vor wenigen Tagen informierte Microsoft in einem Blog-Eintrag über die Kompatibilität seiner Office-Produkte mit dem neuen Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 (MacGadget berichtete). Nun gab der Softwarehersteller weitere Informationen zur "Lion"-Unterstützung bekannt.

Demnach arbeitet Microsoft nicht nur an der Behebung von Inkompatibilitäten zwischen Office 2008/2011 und Mac OS X 10.7, sondern auch an der Integration von "Lion"-Funktionen.

Microsoft will bestimmte Features des neuen Betriebssystems (Dokumentenversionierung, automatisches Sichern, Vollbildmodus) in Office 2011 integrieren. Allerdings werde dies noch einige Monate dauern. Vorher will das Unternehmen Updates für Office 2008 und Office 2011 herausbringen, die Probleme im Zusammenhang mit Mac OS X 10.7 beheben.

Ein erstes Update ist bereits verfügbar, es aktualisiert das für den Unternehmenseinsatz konzipierte Programm Communicator, das nur in bestimmten Office-Ausführungen enthalten ist. Dieses Update behebt laut Microsoft eine Absturzursache unter Mac OS X 10.7.

Kommentare

Wenn Microsoft an der Integration von "Lion"-Funktionen arbeitet heißt ja eine neue Software mit neuen Funktionen? Heißt das, daß es kein update sondern ein upgrade wird für das man wieder zahlen muß?

Gruß Franz