Mac OS X 10.6.9 mit iCloud-Unterstützung in Arbeit?

29. Aug 2011 20:00 Uhr - sw

Apple bereitet neuesten Gerüchten zufolge ein weiteres Update für das Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" vor. Wie MacRumors meldet, ist ein erster Hinweis auf Mac OS X 10.6.9 entdeckt worden.

Demnach hat ein Entwickler seinen MobileMe-Account auf iCloud umgestellt. Auf einem seiner Macs, der noch mit Mac OS X 10.4.11 läuft, erscheint in den Systemeinstellungen unter ".Mac" der Hinweis, dass für iCloud Mac OS X 10.6.9 oder neuer benötigt wird.

Apples neuer Internet-Dienst iCloud befindet sich derzeit im Betatest für Entwickler. Bislang wird für den Test von iCloud Mac OS X 10.7.2 vorausgesetzt, das ebenfalls als Betaversion vorliegt (MacGadget berichtete).

Ob der entdeckte Hinweis lediglich ein Fehler ist oder ob Apple tatsächlich an Mac OS X 10.6.9 arbeitet, bleibt abzuwarten.