Cheetah3D an Mac OS X 10.7 angepasst

30. Aug. 2011 12:30 Uhr - sw

Der Entwickler Dr. Martin Wengenmeyer hat Cheetah3D, eine Software zum Konstruieren, Rendern und Animieren von 3D-Objekten und –Szenen, in der Version 5.8 (37,8 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vorgelegt. Diese bietet zahlreiche Anpassungen an das neue Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion", zusätzliche Tastaturkürzel und verbesserten Im- und Export im Format 3DS UV. Darüber hinaus bringt Cheetah 3D 5.8 diverse Detailverbesserungen und Bug-Fixes mit.

Die auf PowerPC- und Intel-Macs ab Mac OS X 10.5 lauffähige Software ist derzeit zum Sonderpreis von 99 anstatt 149 Dollar zu haben. Das Update von der Version 5.x ist kostenlos.

Cheetah3D bietet viele Polygon- und Spline-Modelling-Tools, Erzeugung komplexer mathematischer Objekte via JavaScript, Animationsfunktionen (u. a. für Morphing und Charakteranimation), ein Partikelsystem, Malen mit Texturen, ein Node-basiertes Materialsystem, einen integrierten Raytracer und 64-Bit-Unterstützung.

Das Programm ist auch im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 79,99 Euro erhältlich.