Mac OS X 10.7.2 macht Fortschritte

05. Sep 2011 16:00 Uhr - sw

Die Entwicklungsarbeiten am nächsten großen Update für das Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" schreiten voran. Apple hat den Entwicklern eine weitere Betaversion (Build 11C48) von Mac OS X 10.7.2 zur Verfügung gestellt. Mit der Veröffentlichung des Betriebssystemupdates, das sich seit Ende Juli im Betatest befindet, wird für die kommenden Wochen gerechnet. Mac OS X 10.7.2 bringt viele Bug-Fixes und Verbesserungen mit, unter anderem in Bereichen wie AirPort, AppKit, Grafiktreiber, iCal, iChat, Mac-App-Store, Mail, Mission-Control, Netzwerk, Spotlight und Time-Machine.

Außerdem führt Mac OS X 10.7.2 Unterstützung für den neuen Internet-Dienst iCloud ein, der im Herbst starten soll. Der Download der Mac-OS-X-10.7.2-Betaversion erfordert eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm.

Mac OS X 10.7

Apple arbeitet an einem zweiten Update für Mac OS X 10.7 "Lion"
Foto: Apple.


Mitte August brachte Apple ein erstes Update für das neue Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" heraus. Mac OS X 10.7.1 wartet mit mehreren Fehlerkorrekturen auf (mehr dazu hier).

Mac OS X 10.7 "Lion" ist zum Preis von 23,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Apple verkauft das neue Betriebssystem auch auf einem USB-Stick (MacGadget berichtete).

Gerüchten zufolge arbeitet Apple auch an Mac OS X 10.6.9 (mehr dazu hier).