Analysten erwarten starke Apple-Quartalszahlen

06. Sep 2011 19:00 Uhr - sw

Ende September schließt Apple das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2011 ab. Nach Einschätzung von Finanzexperten wird das Unternehmen erneut starke Zuwächse bei Umsatz und Gewinn erzielen können. Die Analysten erwarten im Durchschnitt einen Umsatz von 28,74 Milliarden Dollar und einen Gewinn von sieben Dollar je Aktie. Damit liegen sie weit über Apples Prognose.

Der Konzern hat für das aktuelle Quartal eine Vorgabe von rund 25 Milliarden Dollar beim Umsatz und von 5,50 Dollar/Aktie beim Gewinn ausgegeben. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum erwirtschaftete Apple Einnahmen in Höhe von 20,34 Milliarden Dollar und einen Profit von 4,64 Dollar pro Aktie.

Nach Meinung besonders optimistischer Analysten könnte der Mac-Hersteller erstmals in seiner Geschichte die 30-Milliarden-Dollar-Umsatzmarke knacken.

Apple hat im laufenden Quartal neue MacBook-Air- und neue Mac-mini-Modelle und das Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" auf den Markt gebracht. Möglicherweise fällt auch die Vorstellung des iPhone 5 und neuer iPods noch in das laufende Quartal.

Apple wird die Zahlen des vierten Quartals Mitte Oktober vorlegen.