Apple eröffnet iTunes-Store und iBookstore in weiteren Ländern

29. Sep 2011 14:00 Uhr - sw

Apple hat den Musikvertrieb auf weitere Länder ausgeweitet. Der iTunes-Store für Musik ist nun auch in Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Rumänien, Slowenien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Zypern verfügbar. Außerdem eröffnete Apple den iBookstore in 25 weiteren Ländern, darunter Österreich und die Schweiz. Zuvor hat Apple nur in Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und den USA E-Books verkauft.