Mail Designer 1.2 unterstützt HTML-Export

26. Okt. 2011 17:00 Uhr - sw

Der Mail Designer ist in der Version 1.2 erschienen. Die von equinux entwickelte Software dient zur Gestaltung von E-Mail-Vorlagen. Mit Mail Designer können beispielsweise Newsletter, Angebote oder Einladungen entworfen werden. Wichtigste Neuerung in Mail Designer 1.2: Die Software unterstützt nun den HTML-Export, wodurch die Vorlagen mit beliebigen E-Mail-Clients verwendet werden können. Zuvor wurden nur Apple Mail und MailChimp unterstützt.

Der Hersteller über Mail Designer 1.2: "Mac-Anwender können mit Mail Designer ihre Info-Mailings, Newsletter oder Rund-Mails noch einfacher an ihre vorhandenen Mail-Verteiler versenden. equinux hat heute Mail Designer 1.2 mit erweiterter Kompatibilität zu E-Mail-Marketing-Diensten veröffentlicht. Fertig gestaltete Mailings lassen sich mit Mail Designer jetzt einfach im HTML-Format exportieren.

Mail Designer 1.2 erlaubt es beim Export eine eigene Bild-URL anzugeben, um die verschiedenen technischen Anforderungen von Online-Newsletter-Diensten gerecht zu werden und später etwa Online-Versionen von Newslettern anlegen zu können.

Das kostenlose Update auf Mail Designer 1.2 nimmt zahlreiche Verbesserungen am Workflow vor. Mit Mail Designer können Anwendern E-Mails mit mehrspaltigen Layouts, Bildplatzhaltern und eigenen Hintergrundgrafiken noch einfacher erstellen: So lassen sich Layouts nicht nur mit Mail Designer per Drag-and-Drop zusammenstellen, sondern auch per Menübefehl duplizieren. Dabei wurden die Größen der Layoutblöcke besser aufeinander abgestimmt und die Kompatibilität von Hintergrundgrafiken mit Outlook verbessert. Weitere Verbesserungen in Mail Designer 1.2 sind unter anderem die Resume-Funktion und das Arbeiten im Vollbildmodus unter OS X Lion."

Außerdem gibt es nun ein Entwicklerkit, mit dem Entwickler ihre Software an Mail Designer anbinden können.

Der Mail Designer läuft auf Intel-Macs ab Mac OS X 10.5.8 und kostet 59,95 Euro.