Apple veröffentlicht Update für iPhoto

27. Okt. 2011 11:00 Uhr - sw

Apple hat ein neues Update für die Fotosoftware iPhoto herausgebracht. Die Version 9.2.1 "behebt ein Problem, bei dem iPhoto auf Macs mit dem Plug-In '3ivxVideoCodec' unter Umständen unerwartet beendet wird", teilte der Hersteller mit. Anwender von iPhoto '11 können sich das Update auf die Version 9.2.1 kostenlos über die Softwareaktualisierung und via Web herunterladen. iPhoto 9.2.1 benötigt Mac OS X 10.6.8 oder neuer. Apple bietet iPhoto '11 im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Preis von 11,99 Euro an.

Kommentare

Ich hatte iPhoto '11 im September über den App Store gekauft.

762 MB Download fallen über die Updates-Funktion des App Store an, 357 MB Download wären bei Nutzung der Support Website zu veranschlagen.

Mir fällt es schwer zu glauben, ein Update zur Fehlerbereinigung ließe sich nicht mit weniger voluminösen Dateien umsetzen. Und kann es sein, dass ein Update über App Store grundsätzlich mit einem kompletten Download der Software in ihrer aktuellen Version verbunden ist?

meldete bei mir: Alles auf dem neusten Stand. iPhoto hat bei mir Version 9.1.5. Warum geht das nicht über die Softwareaktualisierung?