Gerücht: iMessage und AirPlay-Mirroring für Mac OS X

31. Okt. 2011 12:30 Uhr - sw

Apple arbeitet einem Bericht der Web-Site 9to5Mac zufolge angeblich an der Portierung von iMessage und AirPlay-Mirroring auf Mac OS X. Der Instant-Messaging-Dienst iMessage wurde mit dem iOS 5.0 eingeführt. Er ermöglicht den Austausch von Textnachrichten, Fotos, Videos, Kontakten und Ortsdaten zwischen iOS-Geräten. AirPlay-Mirroring wird von iPad 2 und iPhone 4S unterstützt. Die Funktion streamt die Bildschirmdarstellung auf einen mit Apple TV verbundenen Fernseher.

Über eine Mac-OS-X-Version von iMessage wird bereits seit einiger Zeit spekuliert (MacGadget berichtete). Allerdings sei es noch nicht klar, ob iMessage in iChat integriert oder als eigenständiges Programm für Mac OS X erscheinen werde, so 9to5Mac. Die Web-Site beruft sich in dem Bericht auf informierte Kreise.

Kommentare

Das wären sehr sinnvolle Erweiterungen für Mac OS X.

Ich hoffe, dass sich diese Gerücht bewahrheiten. Mit einem Klick eine Präsentation des Macs auf Apple TV streamen - super Sache!

Das wäre mehr als sinnvoll. Es wäre eine enorme Steigerung der Produktivität! Und ganz nebenbei: *Juhuu* =0)

... damit würden sie ein Riesen-Fass aufmachen: ein iOS Gerät ist einfach mir einem Riesen-Display verbindbar.

[quote=brainray]... damit würden sie ein Riesen-Fass aufmachen: ein iOS Gerät ist einfach mir einem Riesen-Display verbindbar.[/quote]

Ich bin irgendwann auf AirServer aufmerksam geworden. Ein kleines Tool für umgerechnet 5 Euro. Funktioniert Hervorragend und stellte genau diese Funktion zur Verfügung. Das gibt es hier http://www.mupromo.com/deal/1668/airserver derzeit etwas ermäßigt.