Spacious: Nützlicher Helfer für Spaces

16. Nov. 2011 15:30 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Iospirit hat mit Spacious ein neues Tool für das Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" vorgestellt. Spacious ist ein Umschalter für Spaces, der für die Mausnutzung konzipiert wurde. Wird der Mauszeiger an den linken oder rechten Bildschirmrand bewegt, blendet Spacious eine Pfeilgrafik ein, die durch Anklicken einen Wechsel zum nächsten Space auslöst.




Ein Rechtsklick auf die Pfeilgrafik zeigt die zuletzt genutzten Anwendungen an. Alternativ ist mit Spacious das Umschalten zwischen Spaces durch Links- oder Rechtsklick mit dem Scrollrad der Maus möglich, sofern dies vom Eingabegerät unterstützt wird.

Spacious liegt auf Deutsch und Englisch vor und ist zum Preis von 4,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Kommentare

Ich hab´s mir gekauft. Bin aber eigentlich etwas enttäuscht.

Die Pfeilgrafik reagiert sehr schwerfällig: manchmal geht´s, manchmal nicht. Das Umschalten mit dem Scrollrad der Maus funktioniert zwar gut, es "überschreibt" aber normale links-rechts-Scrollvorgänge. Vielleicht wäre da die Kombination mit einer zusätzlichen Taste notwendig.

Um mit Spaces (10.7) vernünftig zu arbeiten kommt man derzeit noch nicht um eine Magic Mouse oder einem Touchpad herum.

Wechseln kann man auch so, warum extra mit der Maus nach rechts oder links fahren und auf einen Pfeil warten? Wenn der Entwickler deutlich mehr Funktionalität integrieren würde (z.B. Space einblenden per Mouse Over statt dem lächerlichen Alt-Klick) könnte man drüber reden, aber so nur eine weitere überteuerte App, die es natürlich heutzutage nur im App Store gibt, nix von wegen Shareware und vorher probieren.