Autodesk kündigt neues Programm für Mac OS X an

18. Nov. 2011 15:30 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Autodesk hat mit 123D Make eine neue Anwendung für den Mac vorgestellt. 123D Make wandelt digitale 3D-Modelle in 2D-Schnittmuster für Materialien wie Karton, Holz, Stoff, Metall oder Kunststoff um. 123D Make setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus und befindet sich im Betatest.

Der Hersteller über die neue Software: "Sie kann digitale 3D-Modelle in 2D-Schnittmuster für Materialien wie Karton, Holz, Stoff, Metall oder Kunststoff umwandeln. Diese Einzelteile können anschließend zu einem physische Objekt kombiniert werden. 123D Make ermöglicht es dem Nutzer, Kunstwerke, Möbel, Skulpturen oder andere Prototypen zu gestalten und zu testen, wie das Design tatsächlich aussehen würde. Autodesk hat diese Technologie entwickelt, damit Laien 3D-Modelle erstellen und sie anschließend vielleicht als realen Gegenstand umsetzen können. 123D Make wurde für die kreative Selbstentfaltung und für Nutzer konzipiert, die in der Massenproduktion nicht die Produkte finden, die sie suchen und sie in Eigenregie gestalten wollen."

Der Download der Betaversion setzt eine Registrierung voraus. Ein Erscheinungstermin für die Finalversion ist noch nicht bekannt.