iCON 711: Surfstick mit Unterstützung für HSPA+

02. Dez. 2011 13:00 Uhr - sw

Der auf Wireless-Produkte spezialisierte Hersteller Option hat mit dem iCON 711 einen neuen USB-Surfstick vorgestellt. Mit dem iCON 711 lässt sich eine Internetverbindung via Mobilfunknetz herstellen. Der Surfstick unterstützt den Datenübertragungsstandard UMTS/HSPA+ und ermöglicht dadurch Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 21,1 Mbit pro Sekunde und Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 5,76 Mbit pro Sekunde. Das Modem unterstützt aber auch GRPS- und EDGE-Verbindungen.

Der Surfstick hat keinen SIM-Lock und verfügt über einen integrierten Steckplatz für MicroSD-Speicherkarten (bis zu 32 GB) und einen Anschluss für eine externe Antenne. Die Firma nova media, deutscher Distributionspartner von Option, bietet den iCON 711 inklusive der Mac-Software launch2net Premium für 119 Euro an.

"Die mitgelieferte Software launch2net Premium wird als Verbindungsmanager für OS X eingesetzt und enthält bereits alle notwendigen Einstellungen, um weltweit schnell und einfach mobil online zu gehen. Gerade im Ausland entfällt damit meist die umständliche manuelle Konfiguration einer Internetverbindung. Zusätzlich bietet launch2net Premium einen SMS-Manger, eine umfangreiche Verbindungsstatistik und die Möglichkeit, die mobile Internetverbindung mit anderen Geräten zu teilen. [...]

Auf der technischen Seite unterstützt der iCON 711 die Frequenzen 900/2100 MHz für HSPA+ Verbindungen mit bis zu 21,1 Mbit/s im Download und bis zu 5,76 Mbit/s im Upload. Für EDGE- und GPRS-Verbindungen werden die Frequenzen 850/900/1800/1900 MHz mit bis zu 215 kbit/s im Download und bis zu 200 kbit/s im Upload unterstützt", so nova media.

Das iCON 711 setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus.