Picasa 3.9 mit zusätzlichen Effekten und Anbindung an Google+

09. Dez. 2011 17:30 Uhr - sw

Google hat die Fotosoftware Picasa heute in der Version 3.9 (33,1 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Zu den Neuerungen gehören Veröffentlichen von Fotos auf Google+, mehr als 20 zusätzliche Bildbearbeitungseffekte, Unterstützung für das Bildformat WebP, erweiterte RAW-Unterstützung und eine Funktion zum Vergleichen von zwei Fotos.

Picasa ist kostenlos und setzt einen Intel-Mac mit Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Mit der Anwendung lassen sich Fotos betrachten, organisieren, bewerten, bearbeiten und im Internet veröffentlichen. Picasa unterstützt neben JPEG, GIF, PNG, TIFF, BMP und Photoshop viele RAW-Formate. Auch der direkte Import aus iPhoto ist möglich.