RSS-Reader Vienna in neuer Version

19. Dez. 2011 16:30 Uhr - sw

Der kostenlose RSS-/Atom-Newsreader Vienna ist in der Version 2.6 (3,5 MB, mehrsprachig, Universal Binary) erschienen. Neu sind Anbindung an den Dienst Buffer per Plug-in, automatisches Laden von Web-Seiten für bestimmte RSS-Feeds, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Fehlerkorrekturen.

Die ab Mac OS X 10.5 lauffähige Open-Source-Software zeichnet sich durch eine einfach bedienbare, an Apple Mail angelehnte Benutzeroberfläche aus und bietet Features wie einen Web-Browser mit Tabs, Smart Folders zur Organisation von Feeds eines Themenbereichs, Druck von Webseiten, Unterstützung für Podcasts, AppleScript-Support, visuelles Feedback im Dock, diverse Features zur Sortierung der Feeds bzw. einzelner Artikel sowie Anbindung an Facebook, Twitter und andere Dienste.

Kommentare

Da installiert man ohne groß nachzudenken das Update und schon hat man den Salat. Die neue Vienna-Version öffnet beim Druck auf die Enter-Taste die Webseite nun im Browser und nicht mehr wie gewohnt im eigenen Fenster. Ganz toll… Da werde ich mir dann wohl wieder die alte Version installieren müssen.