Mozilla stellt Firefox 10 vor

27. Dez. 2011 14:00 Uhr - sw

Die Mozilla Corporation hat den Web-Browser Firefox in der Version 10 angekündigt. Zu den Neuerungen gehören erweiterte CSS-3-, HTML-5- und WebGL-Unterstützung, zwei Entwicklertools zur Überprüfung von Web-Seiten (Page Inspector und Style Inspector), ein Code-Editor für den Notizblock, Unterstützung für Vollbild-Webanwendungen, automatisches Deaktivieren inkompatibler Erweiterungen, verbesserte Synchronisation und Kompatibilität mit Growl 1.3.

Außerdem wird der "Vorwärts"-Button erst dann in der Symbolleiste angezeigt, wenn zu einer Seite zurückgesprungen wurde. Nähere Informationen zu den Neuerungen in Firefox 10 sind in diesem Blog-Eintrag von Mozilla zu finden.

Firefox 10 liegt als Betaversion (31,7 MB, deutsch) vor und setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. Das finale Firefox 10 soll am 31. Januar erscheinen.