QuarkXPress 9.2 mit zahlreichen Neuerungen

05. Jan. 2012 13:30 Uhr - sw

Quark hat die DTP-Software QuarkXPress in der Version 9.2 vorgestellt. QuarkXPress 9.2 bietet zahlreichen Neuerungen, darunter Unterstützung für den EPUB-3-Standard, Erzeugung hierarchischer Inhaltsverzeichnisse, Verbesserungen für das App-Studio und Unterstützung für den iOS-5-Zeitungskiosk. Anwender von QuarkXPress 9.x können kostenlos auf die Version 9.2 umsteigen.

Der Hersteller über die Neuerungen in QuarkXPress 9.2:

"QuarkXPress 9 führte für Designer die Möglichkeit ein, Print-Layouts einfach nach ePUB zu exportieren, um herkömmliche eBooks zu erstellen. Mit QuarkXPress 9.2 können die Designer jetzt nicht nur Print-Layouts in ePUB umwandeln, sondern auch neue Projekte speziell für den Export in ePUB erstellen. Das neue Update umfasst auch die folgenden Funktionen:

• Hinzufügen von Audio, Video und Hyperlinks zu eBooks im Format ePUB
• Erstellen von neuen Artikeln, visuelles Beschneiden von Bildern und Aufteilen von Textkomponenten in Reflow-Artikeln
• Neuordnen von Komponenten durch Ziehen und Ablegen in der Palette 'Reflow-Tagging'
• Erstellen hierarchischer Inhaltsverzeichnisse
• Kontrollieren von Format und Bildauflösung global oder für jedes einzelne Bild
• Festlegen einer Standard-Textausrichtung für eBooks in ostasiatischen Sprachen im Format ePUB

Zusätzlich zu den neuen ePUB-Funktionen unterstützt QuarkXPress 9.2 auch Audio und Video für ePUB 3, die neue Version des Standards, der Rich Media unterstützt. [...]

QXP 9

DTP-Software QuarkXPress: Version 9.2 ist da
Foto: Quark


Eine Hauptkomponente von QuarkXPress 9 ist App Studio, es bietet den Designern eine kosteneffektive Möglichkeit, erweiterte interaktive Inhalte auf digitalen Geräten wie dem iPad zu erstellen und zu veröffentlichen. Mit QuarkXPress 9.2 unterstützen die App Studio Vorlagen den iOS 5 Zeitungskiosk, und sie erfüllen die neuen Apple-Richtlinien für die iCloud-Speicherung. Zusätzlich zu vielen Erweiterungsoptionen, die in QuarkXPress 9 bereits zur Verfügung stehen, umfassen QuarkXPress 9.2 und App Studio jetzt:

• Neue Aktionen für Wiedergabe/Pause/Anhalten/Wechseln, die es Designern ermöglichen, Schaltflächen zum Steuern anderer Medienelemente, z. B. Ton und Video, aufzubauen
• Eine Option 'Steuerungen ausblenden' für Ton und Video, die es Designern ermöglich, die Steuerungsleiste für den Mediaplayer auszublenden
• Eine Schleifenoption, die Designer verwenden können, um ein Audio- oder Videoelement festzulegen, dessen Wiedergabe in einer Schleife verlaufen soll
• Drei unterschiedliche Pop-up-Stile, klassisch, zentriert und Vollbild, ermöglichen es den Anwendern, die Vollbild-, die scrollbare oder die zoombare Ansicht eingebetteter PDF-Dateien zu wählen. - Diese Funktion unterstützt auch andere über WebKit unter iOS verfügbare Inhaltsarten, einschließlich Dateien der Formate Microsoft Office (Word, Excel und PowerPoint), iWork (Pages, Numbers und Keynote) und RTF
• Verringerte Dateigrößen für aus QuarkXPress exportierte Ausgabedateien im Format AVE-MAG."

Darüber hinaus wartet QuarkXPress 9.2 mit Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen auf.

Anwender von QuarkXPress 9.x können sich ein kostenloses Update auf die Version 9.2 herunterladen. QuarkXPress 9.2 kostet 1349 Euro und setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus.

Eine Demoversion ist verfügbar.