Neue Multifunktionsgeräte von Canon

24. Febr. 2012 17:30 Uhr - sw

Der Hardwarehersteller Canon hat drei neue Multifunktionsgeräte mit Tintenstrahltechnik angekündigt. Die Modelle Pixma MX375, Pixma MX435 und Pixma MX515 sind für das Drucken, Faxen, Kopieren und Scannen ausgelegt und kommen im April zu empfohlenen Verkaufspreis von 79, 99 bzw. 119 Euro auf den Markt. Die Geräte bieten laut Canon gegenüber den Vorgängern Pixma MX360, Pixma MX410 und Pixma MX420 eine schnellere Druckausgabe, niedrigere Druckkosten und einen geringeren Stromverbrauch.

Der Pixma MX375 wird über die USB-Schnittstelle mit dem Mac verbunden. Die Modelle Pixma MX435 und Pixma MX515 können neben USB auch per WLAN angesteuert werden und unterstützen Apples AirPrint-Technologie.

Pixma MX515

Mit AirPrint-Unterstützung: Der Pixma MX515.
Foto: Canon.


"Der neue Schwarzweiß FINE Druckkopf arbeitet mit doppelt so vielen Düsen und kleineren Tintentröpfchen – das steigert die Druckgeschwindigkeit und Druckqualität. Eine optimierte Tintenformel sorgt für eine hervorragende Farbreproduktion auf Normalpapier. MX435 und MX515 drucken zirka 9,7 Schwarzweiß- beziehungsweise 5,5 Farb-ISO-Seiten (ESAT) pro Minute. Eine DIN A4 Seite ist in nur zirka 21 Sekunden kopiert. Beim Pixma MX375 sind es zirka 8,7 Schwarzweiß- beziehungsweise 5,0 Farb-ISO-Seiten (ESAT) pro Minute und er benötigt für eine DIN A4 Kopie nur rund 23 Sekunden. Alle drei Modelle sind mit einem integrierten automatischen Dokumenteneinzug (ADF) für umfangreiche Vorlagen von bis zu 30 Blatt ausgestattet und haben ein leistungsstarkes Super G3 Fax. Beim MX435 und MX515 können eingehende Faxe als PDF direkt auf USB-Stick gespeichert werden. Der Pixma MX515 bietet über den integrierten Kartenslot zusätzlich die Möglichkeit, Faxe auch auf Speicherkarte abzulegen und diese dann im Netzwerk jedem zugänglich zu machen. Mit der integrierten Duplexeinheit für den automatischen beidseitigen Druck sorgt er für erhöhte Produktivität und weniger Papierverbrauch.

Die neuen Modelle verfügen über eine automatische Stromabschaltung und verbrauchen rund 20 Prozent weniger Strom im Standby als ihre Vorgängermodelle. Leistungsstarke Kopier- und Scanfunktionen wie Auto-Scan-Modus und Canon Kompakt-PDF für kleine Dateigrößen runden das Bild ab", so Canon.

Die Multifunktionsgeräte setzen einen PowerPC- oder Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus.