Apple veröffentlicht Betaversion von Mac OS X 10.7.4

19. März 2012 13:00 Uhr - sw

Apple hat den Entwicklern eine erste Betaversion des Betriebssystemupdates Mac OS X 10.7.4 zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um Build 11E27. Mac OS X 10.7.4 bringt nach MacGadget-Informationen zahlreiche Fehlerkorrekturen mit, unter anderem in Bereichen wie Adressbuch, Druckfunktion, Grafikdarstellung, iCal, Mail und Netzwerk.

Apple hat außerdem eine erste Betaversion von Mac OS X Server 10.7.4 veröffentlicht. Mac OS X Server 10.7.4 bietet Verbesserungen und Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit Adressverwaltung, Kalenderdiensten, Server-App, WebDAV und Web-Server.

Der Download der Betaversion von Mac OS X (Server) 10.7.4 setzt eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm voraus. Die Fertigstellung und Freigabe von Mac OS X 10.7.4 wird für Mai oder Juni erwartet.

Anfang Februar wurde Mac OS X 10.7.3 veröffentlicht. Das Betriebssystemupdate führt Unterstützung für diverse Sprachen ein, stopft viele Sicherheitslücken und behebt mehrere Fehler. Außerdem erhielt die Server-Version zahlreiche Verbesserungen (mehr dazu hier).

Mac OS X 10.7 "Lion" ist zum Preis von 23,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Das Betriebssystem soll im Spätsommer von Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" abgelöst werden. Apple verspricht "Mountain Lion" mehr als 100 Neuerungen (MacGadget berichtete).