Canon kündigt neue Multifunktionsgeräte an

26. März 2012 16:00 Uhr - sw

Canon bringt im April zwei neue Multifunktionsgeräte in den Handel. Die Modelle Pixma MX715 (empfohlener Verkaufspreis: 199 Euro) und Pixma MX895 (219 Euro) arbeiten mit Tintenstrahltechnik und sind für das Drucken, Faxen, Kopieren und Scannen ausgelegt (maximale Papiergröße: A4). Sie bieten eine maximale Druckauflösung von 9600 mal 2400 dpi, AirPrint-Unterstützung, Duplexdruck und ein Farbdisplay (6,2 Zentimeter beim Pixma MX715, 7,5 Zentimeter beim Pixma MX895). Der Anschluss an den Mac bzw. die Einbindung in das Netzwerk erfolgt via Ethernet, USB oder WLAN.

Der Hersteller über die Produkte: "Pixma MX715 und Pixma MX895 stehen für starke Leistung im Büro. Dokumente lassen sich nicht nur doppelseitig drucken, sondern auch beidseitig scannen, kopieren und faxen. Der automatische Dokumenteneinzug erleichtert das Einlesen, auch beidseitig bedruckter Vorlagen, von bis zu 35 Blatt. Zum Drucken umfangreicher Dokumente stehen neben einer staubgeschützten Papierkassette für bis zu 150 Blatt Normalpapier ein zweiter Papiereinzug für weitere 150 Blatt A4 oder 20 Blatt Fotopapier zur Verfügung. So können bis zu 600 Seiten papiersparend bedruckt oder unterschiedliche Medien bevorratet werden. In Bezug auf Qualität und Druckgeschwindigkeit ermöglicht die Canon FINE Technologie Dokumentendrucke und Fotodrucke der Spitzenklasse. Beide Systeme drucken zirka 12,5 Schwarzweiß- beziehungsweise 9,9 Farb-ISO-Seiten (ESAT) pro Minute. Eine DIN A4 Seite ist in nur zirka 14 Sekunden kopiert. Beide Systeme arbeiten mit der wirtschaftlichen Single Ink Technologie: Jede der fünf Tinten ist separat in einem austauschbaren Tank untergebracht, so dass nur die Farbe ersetzt werden muss, die auch leer ist. Neben Fotoschwarz ist auch eine größere pigmentierte Schwarztinte für laserscharfen Textdruck an Board.

Pixma MX895

Pixma MX895: Mit WLAN, AirPrint und Duplexfunktion
Foto: Canon.


Beide Modelle haben ein leistungsstarkes Super G3 Fax mit einem Speicher für bis zu 250 Seiten. Eingehende Faxe können auch als PDF direkt auf einem USB-Stick oder einer Speicherkarte abgelegt werden – praktisch für die Archivierung oder Weiterverarbeitung. Außerdem werden so unnötige Ausdrucke vermieden. Der integrierte Flachbettscanner ermöglicht mit einer Abtast-Auflösung der Hardware von bis zu 2.400 dpi detailreiche und schnelle Scans und Kopien. Mit der Funktion Kompakt-PDF werden Vorlagen in komprimiertem Dateiformat gescannt und gespeichert, was ideal für den Versand per E-Mail oder für Archivierungszwecke ist."

Der Pixma MX715 und der Pixma MX895 setzen einen PowerPC- oder Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus.