IRC-Client Colloquy an Mac OS X 10.7 angepasst

29. März 2012 18:00 Uhr - sw

Der IRC-Client Colloquy ist in der Version 2.4 (7,1 MB, mehrsprachig) erschienen. Wichtigste Neuerung: Volle Kompatibilität mit Mac OS X 10.7.x inklusive Unterstützung für den "Lion"-Vollbildmodus. Ebenfalls neu sind eine verringerte RAM- und CPU-Auslastung, 64-Bit- und SASL-Unterstützung, Kompatibilität mit Growl 1.3.x und diverse Fehlerkorrekturen.

Colloquy ist kostenlos (Open-Source-Lizenz) setzt einen 64-Bit-Prozessor und Mac OS X 10.7 oder neuer voraus. Das Programm bietet Features wie AppleScript-Unterstützung, Emoticons, Unterstützung für Dateitransfers und Plug-ins, Favoriten, gleichzeitige Verbindungen zu mehreren Servern und umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten.

Für PowerPC- und Intel-Macs steht weiterhin Colloquy 2.3 zum Download (8,3 MB, mehrsprachig, Universal Binary) bereit.