VMware stellt Fusion 5.0 vor

23. Aug. 2012 17:00 Uhr - sw

VMware hat die Virtualisierungssoftware Fusion heute in der Version 5.0 angekündigt. Der Hersteller verspricht mehr als 70 Neuerungen für Fusion 5.0, darunter Kompatibilität mit Mac OS X 10.8 "Mountain Lion", Unterstützung für Windows 8, Anpassung an das Retina-Display des neuen MacBook Pro, Leistungsverbesserungen, Unterstützung für USB 3.0, beschleunigte Grafikdarstellung, Nutzung von Mac OS X 10.8 als Gastsystem und Ein-Klick-Snapshots.

Nähere Informationen über die Neuerungen von Fusion 5.0 sind auf dieser Web-Seite zu finden.

Fusion 5.0 kostet 44,99 Euro. Wer Fusion 4.x nach dem 25. Juli erworben hat, kann kostenlos auf die Version 5.0 umsteigen. Fusion 5.0 Professional mit zusätzlichen Funktionen ist für 51,65 Euro zu haben.

Die Virtualisierungssoftware setzt Mac OS X 10.6.7 oder neuer voraus. Eine Demoversion steht zum Download bereit (Registrierung erforderlich).

Fusion ermöglicht die gleichzeitige Nutzung von Mac OS X und anderen x86-basierten Betriebssystemen (Windows, Linux, Solaris...).