Gerücht: Neues iPhone mit LTE-Unterstützung

10. Sep 2012 18:00 Uhr - sw

Die nächste iPhone-Generation soll Gerüchten zufolge den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützen. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Demnach soll das neue iPhone mit LTE-Frequenzen in Amerika, Asien und Europa kompatibel sein. Die Vorstellung des neuen iPhones wird für diesen Mittwoch erwartet. Auch die aktuelle iPad-Generation unterstützt LTE – allerdings lediglich in den Frequenzen 700 und 2100 MHz, die hauptsächlich in Nordamerika genutzt werden. In Deutschland kommen derzeit die LTE-Frequenzen 800, 1800 und 2600 MHz zum Einsatz.