Neue Oberfläche für Audioeditor Fission

18. Sep 2012 14:30 Uhr - sw

Rogue Amoeba hat den Audioeditor Fission in der Version 2.0 vorgestellt. Zu den Neuerungen gehören eine überarbeitete Benutzeroberfläche, gleichzeitige Bearbeitung mehrerer Audiodateien, erweiterte Formatunterstützung, Anbindung an den Internet-Dienst SoundCloud, Stapelverarbeitung und Erzeugung von AAC-Dateien mit Kapiteln. Fission 2.0 kostet 32 Dollar und setzt Mac OS X 10.6 oder neuer voraus. Das Upgrade von der Version 1.x schlägt mit 15 Dollar zu Buche. Wer Fission 1.x nach dem 01. April 2012 erworben hat, kann kostenlos auf Fission 2.0 umsteigen. Eine Demoversion steht zum Download (sechs MB, englisch) bereit.