OutBank 2.0.1 schließt Sicherheitslücke

22. Jan. 2013 02:00 Uhr - sw

Die Online-Banking-Software OutBank ist in der Version 2.0.1 erschienen. Diese beseitigt eine schwerwiegende Sicherheitslücke. Wie berichtet, schreibt OutBank 2.0 Passwörter in Klartext in die Konsole. OutBank 2.0.1 behebt dieses Problem – die Kennwörter werden nun nicht mehr in die Konsole übertragen. Außerdem bietet das Update eine optimierte iCloud-Anbindung und weitere Fehlerkorrekturen. Das ab Mac OS X 10.7 lauffähige Programm ist bis zum 31. Januar zum Sonderpreis von 8,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Das Update von der Version 1.x/2.0 ist kostenlos.