Flip4Mac an Retina-Display angepasst

21. Febr. 2013 12:00 Uhr - sw

Telestream hat Flip4Mac in der Version 3.1 (66,3 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Anpassung an das Retina-Display des MacBook Pro. Ebenfalls neu sind iTunes-Export im Flip Player, Exportvorgaben für das iPad mini und den iPod nano sowie Fehlerkorrekturen.

Flip4Mac 3.1 setzt Mac OS X 10.7 oder neuer voraus. Mit der kostenlosen Basisausführung von Flip4Mac lassen sich Windows-Media-Audio- und Windows-Media-Video-Dateien im QuickTime Player, in Web-Browsern oder im mitgelieferten Flip Player abspielen.

Die erweiterten Varianten von Flip4Mac (Kostenpunkt zwischen 29 und 179 Dollar; Flip Player Pro ist enthalten) bieten unter anderem die Möglichkeit, Windows-Media-Dateien in QuickTime-kompatiblen Anwendungen zu im- und zu exportieren.