Updates für Acrobat Pro und Adobe Reader

21. Febr. 2013 13:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Adobe hat zwei Sicherheitslücken in Acrobat Pro und im Adobe Reader geschlossen. Die Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über manipulierte PDF-Dateien ermöglichen. Die Acrobat-Pro- und Adobe-Reader-Versionen 9.5.4, 10.1.6 und 11.0.2 beheben die Fehler. Die Updates sind über die in den Programmen integrierte Aktualisierungsfunktion und via Web erhältlich.