Capture One Express in Version 7.0 vorgestellt

25. Febr. 2013 16:00 Uhr - sw

Phase One hat die Verfügbarkeit von Capture One Express 7.0 bekannt gegeben. Die Anwendung ermöglicht die Bearbeitung und Verwaltung von Fotos. Sie kostet 69 Euro und setzt mindestens vier GB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.6.8 voraus. Das Upgrade von der Version 6.0 schlägt mit 49 Euro zu Buche.

Zu den Neuerungen in Capture One Express 7.0 zählen eine vereinfachte Benutzeroberfläche, Herausarbeiten von mehr Details in den Tiefen und Lichtern mit dem neuen Werkzeug HDR, automatische Objektivkorrektur für ausgewählte Objektive, Leistungsverbesserungen, eine Katalogstruktur zur Bildverwaltung, Intensivieren der Farben und Reduzieren von Dunstschleiern mit dem neuen Werkzeug Klarheit und Konvertieren von Farbe in Schwarz-Weiß ohne zusätzliche Schritte oder Plug-ins.



Capture One Express 7.0 liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor. Eine Demoversion steht zum Download bereit. Capture One Express ist eine funktionell eingeschränkte Version von Capture One Pro. Ein Funktionsvergleich zwischen beiden Programmen ist auf dieser Web-Seite zu finden.