Skype: Mac-Client in neuer Version

14. März 2013 16:00 Uhr - sw

Microsoft hat den Mac-Client für den Internet-Telefonie-Dienst Skype in der Version 6.3 (39,3 MB, mehrsprachig) veröffentlicht. Diese führt Wähltasten für die Tonwahl während Anrufen in das Festnetz ein und bietet Verbesserungen für Benutzeroberfläche und Notifikationen. Außerdem werden die Teilnehmer von Videokonferenzen nun in einer Slideshow dargestellt.

Skype setzt einen Intel-Prozessor und Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus. Die kostenlose Basisversion des Dienstes ermöglicht Audio- und Videoübertragungen per Internet und Textchats. Funktionen wie Festnetzanbindung, SMS-Unterstützung, Gruppen-Videoanrufe und Gruppen-Bildschirmfreigabe sind kostenpflichtig.