Mac-Version der Quadro K5000 ab nächster Woche erhältlich

15. März 2013 17:00 Uhr - sw

Die Mac-Pro-Version der Grafikkarte Quadro K5000 wird ab dem 19. März ausgeliefert. Das teilte Nvidia auf Anfrage von MacGadget mit. Die Quadro K5000 kostet rund 2236 Euro. Treiber für die Quadro K5000 sind in Mac OS X 10.8.3 enthalten.

Die Quadro K5000 ist eine High-End-Grafikkarte mit 1536 Recheneinheiten und vier GB VRAM. Sie kann bis zu vier Monitore gleichzeitig ansteuern und ist für Auflösungen von bis zu 4096 mal 2160 Bildpunkten ausgelegt.

Quadro K5000

Quadro K5000: Neue High-End-Grafikkarte für den Mac Pro.
Foto: Nvidia.



"Die NVIDIA Quadro K5000 für Mac eignet sich ideal für professionelle Anwendungen wie Video-Editing, Farbkorrektur, Compositing, Design-Visualisierung und GPU-basiertes Ray-traced 3D-Rendering. Darüber hinaus bleibt die volle Leistungsfähigkeit der Quadro K5000 für Mac samt allen Funktionen unter Apple Boot Camp erhalten, wenn Microsoft-Windows-basierte, professionelle PC-Applikationen verwendet werden", so Nvidia.

Die Quadro K5000 bietet nach Herstellerangaben eine um bis zu doppelt so hohe Leistung wie die Quadro 4000. Die PCI-Express-Karte verfügt über zwei DVI- und zwei DisplayPort-Schnittstellen. Sie unterstützt OpenGL, OpenCL und CUDA.