Update für Produktivitätstool Alfred

15. März 2013 14:30 Uhr - sw

Das Produktivitätstool Alfred ist in der Version 2.0 (2,9 MB, englisch) erschienen. Dabei handelt es sich nach Herstellerangaben um eine Neuentwicklung. Alfred 2.0 soll gegenüber der Vorversion eine bessere Performance bieten und einfacher zu benutzen sein. Alfred setzt einen 64-Bit-Prozessor und Mac OS X 10.6 oder neuer voraus. Das Programm ist in der Basisversion weiterhin kostenlos.

Alfred wird per Tastatur bedient und ermöglicht beispielsweise das Starten von Programmen, das Öffnen, Kopieren, Verschieben und Löschen von Dateien, das Durchführen von Suchabfragen im Internet und die Steuerung von iTunes. Zudem ist ein Taschenrechner integriert. Workflows für Alfred sind auf dieser Web-Seite zu finden.

Das kostenpflichtige Powerpack (Preis: rund 20 Euro) ergänzt Alfred um zusätzliche Funktionen.