"XCOM: Enemy Unknown": Mac-Version erscheint Ende April

25. März 2013 13:30 Uhr - sw

Im Februar kündigte Feral Interactive eine Mac-Version des rundenbasierten Strategiespiels "XCOM: Enemy Unknown" an. Nun gab das Unternehmen weitere Einzelheiten zu dem Spiel bekannt. Demnach kommt die Mac-Version von "XCOM: Enemy Unknown" am 25. April zum Preis von 44,99 Euro auf den Markt. Auch die Systemanforderungen stehen inzwischen fest.

"XCOM: Enemy Unknown" setzt mindestens einen mit 2,0 GHz getakteten Prozessor, vier GB Arbeitsspeicher, einen ATI-, Intel- oder Nvidia-Grafikchip mit 256 MB VRAM (die Grafikchips GeForce 7xxx, GeForce 8xxx, Radeon X1xxx und Radeon HD2xxx werden nicht unterstützt), 15 GB Speicherplatz und Mac OS X 10.7.5 voraus. Bei Nutzung der Grafikchips GeForce 9400M, GeForce 320M oder HD Graphics 3000 werden acht GB Arbeitsspeicher benötigt. Das Spiel liegt auf Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen vor.

"XCOM: Enemy Unknown" ist ein Remake des im Jahr 1994 veröffentlichten Spiels "UFO: Enemy Unknown".



"XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition, eine elektrisierende Kombination rundenbasierter Taktik, globaler Strategie und anspruchsvollem Rollenspiel, macht dich zum Anführer der extraterrestrischen Kampfeinheit (XCOM), einer militärischen Top-Secret-Organisation, die für die Verteidigung der Erde gegen eine Invasion von Aliens verantwortlich ist. Die Elite Edition bietet exklusiv für den Mac das Spiel selbst und dazu alle bisher erschienenen DLC, darunter das Slingshot Pack, das Elite Soldier Pack und das Second Wave Update", so Feral Interactive.

"XCOM: Enemy Unknown" (Altersfreigabe: ab 16 Jahren) erschien im Oktober 2012 für Spielkonsolen und Windows.