Update für Einstellungseditor PrefEdit

23. Apr. 2013 16:00 Uhr - sw

Der Entwickler Marcel Bresink hat den Einstellungseditor PrefEdit in der Version 3.0 herausgebracht. Mit PrefEdit können fast alle Aspekte des Mac-OS-X-Einstellungssystems verwaltet werden. PrefEdit 3.0 wartet mit einer vollständig überarbeiteten Benutzeroberfläche auf und führt Unterstützung für Programme, die durch die Sandbox von Mac OS X geschützt sind, ein.

Ebenfalls neu sind Unterstützung für die Dokumentenversionierung und das automatische Sichern, uneingeschränktes Copy & Paste aller Komponenten von Eigenschaftslisten oder Einstellungen sowie uneingeschränktes Drag & Drop innerhalb von Dateien oder zwischen verschiedenen Dateien.

PrefEdit 3.0 setzt Mac OS X 10.7.3 oder neuer voraus und kostet 8,33 Euro. Eine Demoversion ist verfügbar.

"PrefEdit richtet sich sowohl an Software-Entwickler als auch an Endbenutzer, die vollen Zugriff auf alle Eigenschaften der System- und Programmeinstellungen haben möchten. Das Programm ist in der Lage, den vollständigen Suchpfad und die damit zusammenhängenden Prioritäten von Einstellungen grafisch darzustellen", so der Bresink.