Videokonverter Handbrake: Neue Version erscheint in Kürze

06. Mai 2013 15:00 Uhr - sw

Die nächste Version des kostenlosen Videokonverters Handbrake wirft ihren Schatten voraus. Handbrake 0.9.9 soll in Kürze veröffentlicht werden und bietet zahlreiche Neuerungen, darunter Anpassungen an das Retina-Display des MacBook Pro, Unterstützung zusätzlicher Frameraten, verbesserte Audio-Unterstützung, Anbindung an die Mitteilungszentrale von Mac OS X 10.8.x, Unterstützung für Blu-ray-Untertitel und viele Fehlerkorrekturen.

Handbrake 0.9.9 liegt als Vorabversion (9,1 MB, mehrsprachig) vor und setzt einen 64-Bit-Prozessor und Mac OS X 10.6 oder neuer voraus.

Mit Handbrake lassen sich Videos vieler Formate und ungeschützte Video-DVDs in die Formate MPEG-2, MPEG-4, H.264 oder Theora umwandeln. Dazu stellt Handbrake viele Einstellungsmöglichkeiten und Exportvorgaben zur Verfügung. Das Programm steht unter einer Open-Source-Lizenz.