Apple schüttet Dividende aus

17. Mai 2013 14:30 Uhr - sw

Mitte April kündigte Apple an, die vierteljährliche Dividende von 2,65 auf 3,05 Dollar je Aktie zu erhöhen. Nun hat das Unternehmen die erste Dividendenzahlung von 3,05 Dollar je Apple-Stammaktie vorgenommen.

Die Dividende wurde gestern an jene Anteilseigner gezahlt, die am Ende des Geschäftstages des 13. Mai Apple-Stammaktien besaßen. Insgesamt zahlte das Unternehmen knapp 2,9 Milliarden Dollar an die Aktionäre aus.

Für Apple sind Dividendenausschüttungen in dieser Größenordnung kein Problem. Die Finanzreserven des Mac- und iPhone-Herstellers wachsen aufgrund hoher Gewinne stetig - zum Ende des letzten Quartals beliefen sie sich auf 144,7 Milliarden Dollar. Apple zahlt seit August letzten Jahres vierteljährlich eine Dividende.