Corel kündigt Painter X3 an

23. Juli 2013 18:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Corel hat heute die Verfügbarkeit von Painter X3 bekannt gegeben. Die neue Malsoftware kostet 425,78 Euro und setzt OS X 10.7 oder neuer voraus. Das Upgrade von Painter 11 oder 12 schlägt mit 218,38 Euro zu Buche.

Zu den Neuerungen in Painter X3 gehören ein Verwacklungseffekt für Malwerkzeuge, eine Malwerkzeug-Suchmaschine, eine Strichvorschau, erweiterte Malwerkzeugeinstellungen, Perspektivhilfslinien, Leistungsoptimierungen, Einblendung eines Ausgangsbilds im aktuellen Fenster, gleichzeitige Umwandlung mehrerer Ebenen, Verbesserungen für das Klonen von Bildern und neue Farbmischer.

Das Programm liegt derzeit nur auf Englisch vor. Ein kostenfreies Update für Painter X3, das eine deutsche Benutzeroberfläche enthält, soll im Oktober erscheinen. Eine Demoversion steht zum Download bereit.