Maxon stellt Cinema 4D R15 vor

25. Juli 2013 16:30 Uhr - sw

Maxon hat die Animations-, Modelling- und Renderingsoftware Cinema 4D in der Version R15 angekündigt. Diese soll eine höhere Rendering-Qualität und –Geschwindigkeit, ein komplett überarbeitetes Beveling, neu entwickelte Typo-Werkzeuge und weitere Neuerungen bieten.

Cinema 4D R15 kommt voraussichtlich Anfang September auf den Markt und setzt einen 64-Bit-Prozessor und OS X 10.6.8 oder neuer voraus. Das Programm wird in vier unterschiedlich leistungsfähigen Ausführungen – Prime, Broadcast, Visualize und Studio – zu Preisen ab 833 Euro angeboten. Cinema-4D-Anwender mit einem im September gültigen Servicevertrag können kostenlos auf die Version R15 umsteigen. Gleiches gilt für User, die Cinema 4D zwischen dem 23. Juli und dem 31. August erworben haben.



"Mit zahlreichen optimierten Werkzeugen und neuen Funktionen, wie dem komplett überarbeitete Beveling für mehr Effizienz im Modeling, interaktivem Kerning für professionelle 3D-Typografie und dem Team Render, der bequemes Netzwerk-Rendering direkt aus dem Cinema 4D-Interface ermöglicht, liefert Release 15 3D-Profis das ultimative Werkzeug für beeindruckende kreative Ergebnisse und für eine effektive Zusammenarbeit, auch bei anspruchsvollsten Projekten", teilte Maxon mit.

Ein Überblick über alle Neuerungen in Cinema 4D R15 ist auf dieser Web-Seite zu finden.