Telekom veröffentlicht Mac-Client für Cloud-Dienst

29. Juli 2013 14:00 Uhr - sw

Die Deutsche Telekom hat einen Mac-Client (17,3 MB, deutsch) für den Cloud-Dienst TelekomCloud veröffentlicht. Mit Sync-Plus können E-Mails, Adressen und Termine zwischen mehreren Macs und anderen Geräten mit Sync-Plus-Client synchronisiert werden.

Die Deutsche Telekom bietet Clients auch für iOS, Windows und Android an. TelekomCloud kann von Kunden mit Telekom-Vertrag und @t-online.de-E-Mail-Adresse kostenlos genutzt werden. 25 GB Online-Speicherplatz stehen in der kostenfreien Basisversion zur Verfügung (ein GB für E-Mails). 50 GB Speicherplatz kosten 4,95 Euro pro Monat. 100 GB Speicherplatz gibt es für 9,95 Euro pro Monat.

Der Mac-Client setzt OS X 10.8.x voraus. Die Deutsche Telekom empfiehlt vor der Nutzung von Sync-Plus die Deaktivierung von iCloud.

Kommentare

Wer ein Produkt für den Mac lancieren will, das ein Abschalten von iCloud voraussetzt, um dieselben Leistungen zu erbringen, hat etwas nicht verstanden.