Thunderbolt Express Dock ab August bei allen Händlern erhältlich

30. Juli 2013 18:00 Uhr - sw

Bislang ist das Thunderbolt Express Dock in Deutschland nur bei Apple erhältlich. Dies ändert sich Mitte August: Wie der Hersteller Belkin auf Anfrage von MacGadget mitteilte, beginnt am 12. August die Auslieferung des Produkts an die Distributoren, die dann ihrerseits die Händler beliefern. Das Thunderbolt Express Dock kostet 299 Euro.

Es bietet zwei Thunderbolt-Schnittstellen, drei USB-3.0-Anschlüsse, einen Gigabit-Ethernet-Port, eine FireWire-800-Schnittstelle, einen Audioeingang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker) und einen Audioausgang (3,5-Millimeter-Klinkenstecker). Die Anbindung an den Mac erfolgt über die Thunderbolt-Schnittstelle.

Thunderbolt Express Dock

Die Anschlüsse des Thunderbolt Express Dock.
Foto: Belkin.



Die Docking-Station ermöglicht das schnelle Anbinden von Mobilmacs an mehrere Peripheriegeräte. Nachdem das Notebook per Thunderbolt-Kabel mit dem Dock verbunden wurde, können alle am Dock angeschlossenen Geräte sofort genutzt werden. Daneben lässt sich das Thunderbolt Express Dock auch mit Desktop-Macs nutzen, beispielsweise mit den neuen iMacs, denen ein Audioeingang und ein FireWire-800-Anschluss fehlt.

Ein Netzteil für die Stromversorgung der mit dem Thunderbolt Express Dock verbundenen Geräte wird mitgeliefert.

Kommentare

Das klingt ja so, also bräuchte man für die Grundfunktion, z.B. Datentransfer auf Stick (USB3) KEIN Netzteil?
-------------------
von-Windows-ermüdet... ;-) seit 2010: 4xAir-13" 2012-251SSD+ThBo, 3xiMac 27"-2012-209SSD+ThBo-alle LION, BookProRet-751SSD 10.8.2, MacPro, 4xiMac 21" 2013