Apple: Update für Final Cut Pro X

31. Juli 2013 13:00 Uhr - sw

Apple hat ein Update für die Videobearbeitungssoftware Final Cut Pro X veröffentlicht. Die Version 10.0.9 bietet Stabilitätsverbesserungen und behebt mehrere Probleme mit Interlaced-Medien und Segmenten mit Retiming-Effekten, die Exportfehler verursachen konnten. Außerdem wurde ein Fehler beseitigt, durch den grüne Bildfehler bei Sony-XAVC-Medien auftreten konnten.

Final Cut Pro X ist zum Preis von 269,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich. Anwender von Final Cut Pro X können sich das Update auf die Version 10.0.9 kostenlos über den Mac-App-Store herunterladen. Final Cut Pro X setzt einen 64-Bit-Prozessor, mindestens 2048 MB Arbeitsspeicher, einen Grafikchip mit mindestens 256 MB VRAM (eine Übersicht über unterstützte Grafikchips ist hier zu finden) und OS X 10.6.8 oder neuer voraus.