DTP-Software Scribus in neuer Version

31. Juli 2013 16:00 Uhr - sw

Die kostenlose DTP-Software Scribus liegt seit heute in der Version 1.4.3 (100,5 MB, mehrsprachig) vor. Zu den Neuerungen gehören die Erzeugung von QR-Codes, zusätzliche Farbpaletten, aktualisierte Übersetzungen, Verbesserungen für die Preflight-Funktion, ein aktualisiertes Handbuch und zahlreiche Fehlerkorrekturen.

Scribus 1.4.3 setzt einen Intel-Prozessor und OS X 10.5 oder neuer voraus. Das Programm ist eine Alternative zu den kommerziellen Platzhirschen InDesign und QuarkXPress. Das Programm bietet neben gängigen Bearbeitungswerkzeugen unter anderem ICC-Farbmanagement, ein vielseitiges Text- und Stilsystem, Tabellen, zahlreiche Effekte, CMYK-Ausgabe, Druckvorstufenüberprüfung, Unterstützung für PDF/X-3 und Druckermarken, eine Skriptsprache (Python) und breite Formatunterstützung.

Das Programm steht unter einer Open-Source-Lizenz.