Musikplayer Vox in Version 1.0 erschienen

06. Aug. 2013 17:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller Coppertino hat den neuen Musikplayer Vox in der Version 1.0 veröffentlicht. Sie steht kostenlos im Mac-App-Store (Partnerlink) zum Download bereit. Vox läuft ab OS X 10.7 und zeichnet sich durch eine schlanke Benutzeroberfläche und eine breite Formatunterstützung aus.


Vox

Die Benutzeroberfläche des Musikplayers Vox.
Bild: Coppertino.



Vox 1.0 unterstützt unter anderem die Formate MP3, FLAC, AAC, Musepack, Ogg Vorbis und WAV und ermöglicht die Verwaltung von Liedern aus beliebigen Quellen, darunter auch Netzwerklaufwerke und VPN-Volumes, oder alternativ Zugriff auf die iTunes-Bibliothek. Zum weiteren Funktionsumfang gehören eine Menüleisten- und Docksteuerung, ein Equalizer, Anbindung an die Mitteilungszentrale von OS X 10.8.x, Unterstützung für Multi-Touch-Gesten und Audioausgabe über Lautsprecher oder HiFi-Anlagen, die mit AirPort-Express-Basisstationen verbunden sind. Die Unterstützung für Internet-Radiostationen ist kostenpflichtig (0,89 Euro), nach Herstellerangaben stehen über 3000 Stationen zur Auswahl.

Vox wurde bereits im Jahr 2007 angekündigt. Nachdem die Weiterentwicklung des Programms in den letzten Jahren ins Stocken geriet, arbeitet Coppertino seit dem Frühjahr wieder verstärkt an Vox.