Synchronisationsfunktion für Informations-Organizer Yojimbo

14. Aug. 2013 19:30 Uhr - sw

Bare Bones Software hat den Informations-Organizer Yojimbo in der Version 4.0 veröffentlicht. Diese führt eine neue Synchronisationsfunktion zum Abgleich von Daten zwischen mehreren Macs ein. iCloud kommt hierfür aufgrund technischer Beschränkungen nicht zum Einsatz, sondern der Dienst Wasabi Sync. Die Synchronisationsfunktion der Vorgängerversion 3.0 basierte auf dem im letzten Jahr abgeschalteten Dienst MobileMe.

Die Synchronisationsfunktion von Yojimbo 4.0 ist optional und kostet 2,99 Dollar pro Monat. Die ersten 30 Tage kann sie kostenlos genutzt werden. Außerdem führt Yojimbo 4.0 Unterstützung für den Vollbildmodus ein und bietet weitere Anpassungen an das Retina-Display des MacBook Pro.

Die Systemanforderungen wurden angehoben. Das Programm setzt nun OS X 10.8.2 oder neuer voraus. Zuvor war Yojimbo auf PowerPC- und Intel-Macs ab OS X 10.5.7 lauffähig. Eine Einzelplatzlizenz von Yojimbo 4.0 kostet 30 Dollar, eine Lizenz für bis zu fünf Macs innerhalb eines Haushalts ist für 60 Dollar zu haben. Das Upgrade von der Version 3.0.x schlägt mit 20 Dollar zu Buche (auch für Käufer der Mac-App-Store-Version). Wer Yojimbo 3.0.x am oder nach dem 14. Juni 2013 erworben hat, kann kostenlos auf die Version 4.0 umsteigen.

Mit der Anwendung können beliebige Informationen, wie zum Beispiel Notizen, Bookmarks, Texte, Zugangsdaten, Quellcode, PDFs oder Web-Archive, erfasst, in beliebigen Kategorien organisiert und mit Schlüsselwörtern versehen werden. Vertrauliche Daten lassen sich auf Wunsch verschlüsseln.

Eine Demoversion steht zum Download (8,3 MB, englisch) bereit.