Parallels Access: Mac-Software mit dem iPad nutzen

28. Aug. 2013 20:00 Uhr - sw

Parallels hat eine Remote-Desktop-Lösung auf den Markt gebracht, die den Zugriff auf Anwendungen eines entfernten Macs mit dem iPad über eine Internetverbindung ermöglicht. Parallels Access besteht aus einer iPad-App (iOS-App-Store-Partnerlink; für iOS 6.0 oder neuer) und einer Mac-Software, die mindestens OS X 10.7 benötigt.




Nach der Installation der beiden Komponenten können Mac-Programme mit dem App-Launcher der iPad-App gestartet werden. Anschließend überträgt Parallels Desktop den Bildschirminhalt einer Anwendung vom Mac über das Internet an das iPad. Die Bedienung der Mac-Anwendungen erfolgt mit den gewohnten Fingertipps und Multi-Touch-Gesten des iOS. Außerdem lässt sich eine virtuelle Mac-Tastatur einblenden.

Die Remote-Desktop-Lösung kostet 69,99 Euro pro Jahr und kann 14 Tage kostenlos getestet werden. Ein Windows-Client für Parallels Access befindet sich im Betatest.