Adobe und Microsoft kündigen Sicherheitsupdates an

06. Sep 2013 17:00 Uhr - sw

Adobe und Microsoft wollen in der kommenden Woche Sicherheitsupdates für mehrere Mac-Anwendungen veröffentlichen. Nach Angaben von Adobe wurden in den PDF-Programmen Acrobat und Adobe Reader als kritisch eingestufte Sicherheitslücken entdeckt. Updates, die die Schwachstellen schließen, sollen am Dienstag für die Versionen 10.x und 11.0.x erscheinen.

Wie Microsoft mitteilte, wurde in der Bürosoftware Office 2011 eine Schwachstelle mit dem Schweregrad "Hoch" aufgespürt. Am Dienstag soll ein Update veröffentlicht werden, das die Sicherheitslücke schließt.

Einzelheiten zu den Sicherheitslücken sollen am Dienstag bekannt gegeben werden. Nutzer der betroffenen Programme sollten die Updates bei Verfügbarkeit schnellstmöglich installieren.