Erweiterung für SimCity vorgestellt

20. Sep 2013 14:00 Uhr - sw

Electronic Arts hat eine erste Erweiterung für die Städtebausimulation SimCity angekündigt. "Städte der Zukunft" soll am 14. November für OS X und Windows auf den Markt kommen.

"SimCity Städte der Zukunft ermöglicht den Spielern, ihre Städte zu transformieren und so für die Zukunft zu rüsten. Unter Einsatz neuer Technologien und experimenteller Stadtplanungs-strategien gestalten die Bürgermeister das Schicksal ihrer Städte. Diese gedeihen entweder als Utopie mit sauberen Technologien unter der Schirmherrschaft der Akademie oder sie entwickeln sich zu einer dystopischen Gesellschaft der Kommerzialisierung unter Einfluss des OmegaCo Konzerns.



Zum ersten Mal in der Geschichte der Reihe können Städte vertikal errichtet werden – mit gigantischen mehrteiligen Megatürmen, die sich hoch in den Himmel erheben und den Rest der Stadt in den Schatten stellen. Neue Regionen, neue Zukunftstechnologien, neue Spezialisierungen und neue Transportmittel werden die Art und Weise verändern, in der die Städte Gestalt annehmen und sich entwickeln. Mithilfe von Bildung und Forschung können die Spieler neue Technologien entdecken, die der Verschmutzung ihrer Städte entgegenwirken und sie weniger abhängig von natürlichen Ressourcen machen, ihren Alltag von Dienstleistungsdrohnen managen lassen und sie mit grüner Energie versorgen. Im Zuge wachsender Bevölkerungszahlen rücken die Sims in Leben, Arbeit und Vergnügen näher zusammen. Haben die Spieler sich erst entschieden, ob sie das Leben ihrer Sims als harmonisches Miteinander oder als Teil einer ausgebeuteten Arbeiterschaft gestalten möchten, können sie sie ins Chaos stürzen, indem sie eine brandneue Katastrophe entfesseln, die exklusiv im Rahmen dieses Erweiterungspacks erhältlich ist", teilte Electronic Arts mit.

Der Preis von "Städte der Zukunft" steht noch nicht fest.