Apple arbeitet an Ergänzungsupdate für OS X 10.8.5

25. Sep 2013 02:00 Uhr - sw

Apple bereitet einem Bericht von 9to5Mac zufolge die Veröffentlichung eines Ergänzungsupdates für OS X 10.8.5 vor. Eine Vorabversion dieses Updates sei bereits Mitarbeitern des Unternehmens zur Verfügung gestellt worden, berichtet die Web-Site unter Berufung auf informierte Kreise.

Das Ergänzungsupdate für OS X 10.8.5 soll ein Problem beheben, das die Verwendung der Kamera des neuen MacBook Air mit 32-Bit-Anwendungen wie Skype, iMovie, Final Cut Pro oder QuickTime Player verhindert (MacGadget berichtete). Außerdem wurde laut dem Bericht ein Fehler beseitigt, der das Abmelden externer Laufwerke beim Aktivieren des Ruhezustands verursacht. Darüber hinaus bietet das Update Fehlerkorrekturen im Zusammenhang mit der HDMI-Audioausgabe und USB-Bluetooth-Adaptern.

Mit der Veröffentlichung des Ergänzungsupdates sei für die kommenden Tage zu rechnen, so 9to5Mac. OS X 10.8.5 steht seit knapp zwei Wochen zum Download bereit. Das Betriebssystemupdate wartet mit diversen Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf.