Update für VLC media player

26. Sep 2013 12:30 Uhr - sw

Der VLC media player liegt seit heute in der Version 2.1 (31,4 MB, mehrsprachig) vor. Zu den Neuerungen gehören hardwarebeschleunigte Wiedergabe von H.264-Videos, eine komplett überarbeitete Audio-Architektur (unterstützt höhere Sampleraten und verbessert Lautstärkenmanagement und Geräteauswahl), zusätzliche Audio- und Video-Filter, Verwaltung von Podcasts, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und erweiterte Formatunterstützung.

Die Unterstützung für PowerPC-Macs und OS X 10.5 wurde eingestellt – das Programm setzt nun OS X 10.6 oder neuer und einen 64-Bit-Prozessor voraus.

Der VLC media player kann Audio- und Videodateien in vielen Formaten abspielen. Zum Funktionsumfang zählen ein Vollbildmodus, ein Equalizer, Untertitel-Unterstützung, Unterstützung für verschiedene Seitenverhältnisse, Wiedergabe und Aufzeichnung von Streams sowie Video-Aufnahme und –Streaming per iSight.

Kommentare

Hängt sich bei grösseren Matroska-Dateien sofort auf, insbesondere bei 1080p Filmen, die alle mit VLC 2.0.8 noch problemlos abspielbar waren (10.8.3, Core2Duo 2.53 GHz, 8 GB).