Update für Dropbox-Client

30. Sep 2013 14:00 Uhr - sw

Der Internet-Speicherdienst Dropbox hat einen verbesserten Mac-Client veröffentlicht. Zu den Neuerungen der Version 2.4 (32,1 MB, mehrsprachig, Universal Binary) gehören Unterstützung für das Betriebssystem OS X 10.9 "Mavericks", beschleunigter Up- und Download von großen Dateien, Import aus iPhoto und ein Finder-Kontextmenübefehl, um beliebige Dateien in die Dropbox verschieben zu können.

Ebenfalls neu ist eine Funktion zum automatischen Upload von Screenshots – ist diese aktiviert, kopiert das Programm einen öffentlichen Link zu der hochgeladenen Grafik in die Zwischenablage.

Die Software setzt einen PowerPC- oder Intel-Prozessor und OS X 10.4 oder neuer voraus. Dropbox ist in der Basisausführung mit zwei GB Online-Speicherplatz kostenlos.