Bericht: OS X 10.9 vor Fertigstellung

04. Okt. 2013 01:30 Uhr - sw

Die Entwicklungsarbeiten an OS X 10.9 "Mavericks" stehen offenbar kurz vor dem Abschluss: Apple hat Mitgliedern des Testprogramms AppleSeed einen neuen Build (13A598) des neuen Mac-Betriebssystems zur Verfügung gestellt.

Wie die Web-Site 9to5Mac unter Berufung auf informierte Kreise meldet, soll OS X 10.9 Ende dieser oder Anfang nächster Woche den sogenannten "Golden Master"-Status erreichen. Der Begriff "Golden Master" wird für fertig gestellte Software verwendet. Der Verkaufsstart des neuen Betriebssystems wird für Ende Oktober erwartet.

Laut dem Bericht soll die Funktion iCloud-Schlüsselbund zeitgleich mit der Markteinführung von OS X 10.9 aktiviert werden. Sie ermöglicht die verschlüsselte Synchronisation von Passwörtern zwischen mehreren Macs und iOS-Geräten über den Internet-Dienst iCloud.

OS X Mavericks

OS X 10.9 "Mavericks": Entwicklungsarbeiten stehen vor dem Abschluss.
Foto: Apple.



Zudem sollen die Mac-Programme FaceTime und Nachrichten um eine Funktion zum Blockieren bestimmter Telefonnummern oder Apple-IDs ergänzt werden. Ob diese in der Finalversion von OS X 10.9 zu finden sein oder per Update nachgereicht wird, ist unklar.

Für die übernächste Version (10.10) des Mac-Betriebssystems, die bei Apple intern angeblich unter dem Codenamen "Syrah" läuft, erwartet die Web-Site ein überarbeitetes Oberflächendesign mit Anleihen an das iOS 7.0. Web-Zugriffe mit OS X 10.10 verzeichnet 9to5Mac seit eigenen Angaben seit Mitte September.

Kommentare

Hallöle,

weiß jemand, ob man direkt von OS 10.7 auf OS 10.9 upgraden kann?
Ich habe bewußt OS 10.8 ausgelassen, da OS 10.7 sehr gut ist und die Kritik an OS 10.8 anfangs doch recht groß war.
Danke für Antworten ;-)

... solange es noch keine offiziellen Systemvoraussetzungen gibt. Aber es ist anzunehmen, dass es geht, solange noch 10.6 verkauft wird.

OS X 10.9 ist mit allen Macs kompatibel, auf denen OS X 10.8 läuft.

Ich denke schon, dass der Migrationsassistent den Umstieg von OS X 10.7 auf OS X 10.9 ermöglicht. Von OS X 10.6 auf OS X 10.8 geht schließlich auch.

Na, das will ich doch mal schwer hoffen, dass es mit allen 10.8er-Rechnern kompatibel ist, nachdem keine neuen Mac die Woche zu erwarten sind. :-D Wo sind die Systemanforderungen denn offiziell einzusehen?

…werden sie sein, euphorisch.

Diesmal ist die Vorfreude wegen Finder-Tabs, verbesserter Unterstützung mehrerer Bildschirme und den technologischen Verbesserungen (höhere Leistung, weniger Energieverbrauch, OpenGL 4, Safari 7, SMB2) bei mir groß. Das war bei 10.7 und 10.8 nicht so.

Über die Mac-Version von iBooks freue ich mich auch.

Aber sicherheitshalber werde ich 10.9 erstmal auf einem Testrechner installieren. Der Arbeits-Mac folgt erst dann, wenn 10.9.1 draußen ist und alle Programme angepasst sind.